Gardena 1481-20

Gardena 1481-20

Ob zum Befüllen des Swimming Pools, zur Nutzung einer Regenwasser - Zisterne oder für die Gartenbewässerung: In vielen Haushalten ist ein „Haus-Wasserwerk“ inzwischen unerlässlich. Gardena bietet mit dem Modell 1481-20 einen soliden Hauswasserautomaten im Segment für Einsteiger. Das Gerät zeichnet sich vor allem durch seine zahlreichen Komfort-Funktionen und hohe Energieeffizienz aus. Der Gardena Hauswasserautomat beschränkt sich auf das Wesentliche und ist damit ein optimales Gerät für Hausbesitzer, die hohe Qualität zu einem günstigen Preis wünschen.

Hier klicken und diesen Hauswasserautomat jetzt bei Amazon kaufen

Ressourcen sparen rund ums Haus

Die Gründe, sich ein eigenes „Wasserwerk“ zuzulegen, sind vielfältig: Der Eine möchte seinen Wasserverbrauch zum Schutz der Umwelt senken, andere denken wirtschaftlich und sind an der Reduzierung der Wasserkosten interessiert. Besonders Gartenbesitzer sind es leid, Ihre Blumen mit teurem Leitungswasser zu gießen oder schwere Gießkannen zu schleppen. gardena-1481-20-1.jpg

An diesem Bedarf setzen die Hersteller von sogenannten „Hauswasserwerken“ an. Seit Jahren steigt die Zahl der Geräte und ein Ende ist nicht absehbar. Gardena als bekannter Spezialist für Helfer rund um Haus und Garten, bietet ebenfalls einige „Hauswasserautomaten“ an – unter anderem das hier getestete Modell 1481-20. Neben den üblichen Funktionen zeichnet sich das Gerät durch einen beeindruckenden Lieferumfang, schickes Design und niedrigen Energiebedarf aus.

Hohe Leistung zu günstigem Preis

Der Hersteller Gardena setzt seit Jahren auf ein bewährtes Konzept: Man versucht, den Widerspruch zwischen niedrigem Preis und hoher Qualität möglichst aufzulösen. Dabei wird besonderen Wert auf die Aspekte gelegt, die für die Kunden besonders wichtig sind.

Dieses Konzept lässt sich auch am Hauswasserautomat 1481-20 sehr gut beobachten: Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern setzt Gardena auf ein Kunststoffgehäuse anstatt auf die Verarbeitung teurer Metalle. Neben der Gewichtsersparnis und den besseren Design-Möglichkeiten entsteht daraus zunächst auch ein Kostenvorteil. gardena-1481-20-2.jpgDieser wird aber nur teilweise zur Senkung des Preises genutzt. Gardena setzt diese Kostenvorteile auch in Zusatznutzen für die Kunden um.

Als Beispiel sei hier der verbaute Wasserfilter genannt, der bei den meisten Vergleichsgeräten teuer dazugekauft werden müsste. Auf diese Art und Weise entsteht ein Produkt, das hohen Komfort und gute Qualität zu einem vergleichsweise niedrigen Preis liefern kann.

Top: Umfangreiche Ausstattung

Neben dem bereits erwähnten Wasserfilter, der ein Verstopfen der Pumpe verhindert, sorgen weitere Features für hohe Betriebssicherheit. Ein integrierter, elektronischer Trockenlaufschutz erkennt automatisch, wenn die Pumpe nicht mit ausreichend Wasser gefüllt ist. Die Elektronik schaltet in diesem Fall automatisch ab. Dadurch besteht nicht mehr die Gefahr einer Beschädigung durch ein Trockenlaufen.

Außerdem ist das Gerät an der Unterseite mit einer komfortablen Ablass-Schraube ausgestattet. gardena-1481-20-3.jpgDiese kann einfach mit der Hand geöffnet werden. Mittels dieser Schraube kann die Pumpe im Herbst einfach, vollständig und sauber entleert werden. Diese werkzeuglose Lösung hebt das Gerät deutlich von den Mitbewerbern ab – wie oft hat man schließlich schon die Entleerung „vergessen“, weil der passende Schraubendreher gerade nicht in der Nähe war. Ein zersprengen der Pumpe durch Einfrieren wird damit vermieden.

Einfacher Betrieb

Zum Weiteren Konzept gehört die Gewährleistung einfacher Bedienung. Der Hauswasserautomat von Gardena besitzt nur ein sehr übersichtliches Panel mit vier gut beschrifteten Leuchten, sowie einen Drehschalter und einen „Reset“-Knopf zum Neustart. Die Beschriftung ist dabei von so hoher Qualität, dass der Nutzer die Bedienung auch Jahre später noch ohne Anleitung beherrscht.

Nach der Inbetriebnahme, die durch die gut strukturierte und leicht verständliche Anleitung sicher gelingt, muss der Nutzer nichts mehr weiter beachten. Durch einen integrierten Druckschalter bedient sich das Gerät sozusagen von selbst. gardena-1481-20-4.jpgDurch den Druckabfall bei der Wasserentnahme schaltet sich die Pumpe automatisch ein. Beim Druckaufbau durch Stopp der Entnahme wird die Pumpe abgeschaltet.

Durch die Ausführung in Kunststoff leidet jedoch die Robustheit ein wenig. Das Gerät ist sicherlich für den alltäglichen Betrieb ausreichend. Für den Einsatz in schwierigen Fällen (etwa häufiger Wechsel des Standorts) sollte vielleicht doch eher zu einem Modell aus Metall gegriffen werden.

Ausreichende Leistung

Mit einem maximalen Pumpendruck von 4,4 bar lässt sich Wasser bis auf eine Höhe von 44 Metern fördern. Der maximale Wasserdurchsatz wird vom Hersteller mit 3.600 Litern pro Stunde angegeben. Beides sind zunächst keine Spitzenwerte – in dieser Preisklasse sind die Werte aber völlig in Ordnung. Für die normalen Anwendungen rund um Haus und Garten reicht die Förderleistung auf jeden Fall aus. gardena-1481-20-5.jpgAuch hier gilt also: Ausgezeichnetes Preis – Leistungs-Verhältnis.

Betriebsgeräusche und Energieverbrauch

Ein häufiges Problem bei Hauswasserwerken sind die lauten Betriebsgeräusche. Gerade im unteren Preissegment hört man bei vielen Geräten ein lautes Brummen und teils sogar dröhnen oder heulen. Der Gardena Hauswasserautomat 1481-20 setzt auch hier Maßstäbe. Er ist im Betrieb angenehm leise, durch das Kunststoffgehäuse hört man maximal ein leises surren.

Die Leistung liegt mit 800 Watt im Mittelfeld der Hauswasserwerke. Die Leistung ist damit völlig ausreichend. Durch die intelligente Steuerung der Elektronik und den Verzicht auf die sonst oft auftretende „Überdimensionierung“ ergibt sich insgesamt ein niedriger Energiebedarf. Dies ist besonders für die Nutzer wichtig, die auf hohe Wirtschaftlichkeit achten.

.

Pro:

  • Günstiger Preis
  • Hohe Förderleistung (Förderdruck und Wasserdurchsatz)
  • Frostsicherheit (einfache Entleerung mittels Schraube)
  • Komfort (einfache Inbetriebnahme, automatische Steuerung)

Contra:

  • Das Gerät ist aus Kunststoff, darunter leidet die Robustheit

➤ Jetzt Kundenrezensionen lesen

Fazit

Der Gardena Hauswasserautomat 1481-20 ist die erste Wahl für alle Anwender, die einen vernünftigen Kompromiss zwischen Preis und Leistung wünschen. Durch angemessene Dimensionierung und den Verzicht auf unnötige Extras sowie eine günstige Verarbeitung können sinnvolle Features kostengünstig angeboten werden. Besondere Highlights sind dabei der integrierte Feinfilter, die einfache Entleerung, sowie die kompakte Bauform in einem ansprechenden Design. Gardena hat sich hier auf die wesentlichen Funktionen beschränkt und bietet damit genau das Paket, das Heimanwender benötigen. ➤ Preis ansehen